Aktuelle Veranstaltungen › Literatur Führungen Vorträge

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Stadt / Ort

Veranstaltungsrubrik Literatur Führungen Vorträge

Wochentag

Land

Filter zurücksetzen

Juni 2019

Erinnerung an Marianne Kirchgessner

16.06., 14h00 - 17h00
Bruchsal, Schloss Bruchsal, Deutschland + Google Karte

Glasharmonika-Virtuosin des 18. Jh. - Vortragsreihe

Mehr erfahren »

Familienführung: Geschichten vom Fliegen für Groß und Klein

19.06., 13h00 - 14h00
Friedrichshafen, Zeppelin Museum, Zeppelin Museum
Friedrichshafen, Deutschland
+ Google Karte

Wo sitzt der Kapitän? Welches Konstruktionsprinzip ist typisch für einen Zeppelin? Kinder haben andere Fragen als Erwachsene. In dieser Führung erhalten die Familienmitglieder abwechselnd Antworten auf ihre Fragen. Am Ender der Führung kann gemeinsam ein Andenken gestaltet werden. Für Familien mit Kindern ab 6 Jahren.  Kosten (zzgl. Eintritt): 5 Euro pro Familie. TeilnehmerInnenzahl begrenzt. Anmeldung bis 11 Uhr am Führungstag erforderlich. Kontakt/Anmeldung: Diskurs und Öffentlichkeit Tel. +49 7541 3801-40 anmeldung@zeppelin-museum.de

Mehr erfahren »

Ole Hoffmann

21.06., 20h00

"Kabarett der unruhigen Jahre - Kabarett zwischen Vorgestern und Übermorgen"

Mehr erfahren »

Brigitte Glaser

23.06., 10h30

Kalt/warmer Sonntags-Brunch mit "Kirschtorte"

Mehr erfahren »

KK “Die Grundschullehrerin” – F 2016

25.06., 20h00
Oberkirch, s freche hus Oberkirch, Deutschland + Google Karte
Mehr erfahren »

Hartmut Stanke liest Rainer Maria Rilke

26.06., 20h00
Freiburg, Schloss Ebnet Freiburg, Deutschland + Google Karte
Mehr erfahren »

150 Jahre Murgtalbahn, Vortrag

27.06., 18h00 - 19h30
Rastatt, Herrenstr. 11
Rastatt, 76437 Deutschland
+ Google Karte

Vor genau 150 Jahren fand die Eröffnung der ersten Teilstrecke der Murgtalbahn statt. Sie erschloss das Murgtal zunächst von Rastatt bis Gernsbach. Der Jubel der Bevölkerung war groß. Ein Festzug startete am 31. Mai 1869 um 12 Uhr in Rastatt und wurde euphorisch mit Böllerschüssen in Gernsbach begrüßt. Es ist die dritte Eisenbahnlinie, die nun direkt in den Schwarzwald führt. 1894 wird die Strecke bis Weisenbach und 1910 bis Gausbach weitergeführt. Der letzte und zugleich bautechnisch anspruchsvollste Streckenabschnitt bis Freudenstadt benötigte weitere 18 Jahre. Schluchtartige Talabschnitte erforderten den Bau von zahlreichen Tunnels und Viadukten. Auch der große Höhenunterschied zwischen dem oberen Murgtal und Freudenstadt bedeutete eine Herausforderung für die Ingenieure. Dieser letzte Streckenabschnitt konnte 1928 schließlich in Betrieb genommen werden. Die Gesamtstrecke verbindet nun eine Distanz von 58 Kilometern. Die verkehrstechnische Erschließung dieses Tals ist vor allem der rasanten Industrialisierung, also gewerblichen Interessen zu verdanken, kurbelte aber auch den Fremdenverkehr an. Heute zählt die Murgtalbahn zu den schönsten Bahnstrecken des Nordschwarzwalds. Der Bau der Murgtalbahn war nicht frei von technischen und politischen Schwierigkeiten. Erst mit der Gründung der Deutschen Reichsbahn im Jahr 1920 konnten die Interessenskonflikte zwischen Baden und Württemberg überwunden werden Der Vortrag von Kreisarchivar Martin Walter findet im Rahmen der Ausstellung „Landpartien Nordschwarzwald. Von Rastatt ins romantische Murgtal“ statt, die bis 02. Februar 2020 im Stadtmuseum zu sehen ist. Weitere Informationen unter www.landpartien-nordschwarzwald.de. Der Vortrag ist kostenlos und eine Anmeldung nicht erforderlich. Weitere Auskünfte: 07222/972-8401 oder museen@rastatt.de.

Mehr erfahren »

OPEN HOUSE: #curatorsbattle

27.06., 19h00 - 20h30
Friedrichshafen, Zeppelin Museum, Zeppelin Museum
Friedrichshafen, Deutschland
+ Google Karte

Dialogische Führung mit Ina Neddermeyer, Leiterin der Abteilung Kunst, und Jürgen Bleibler, Leiter der Abteilung Zeppelin Woher kommt der Begriff „Drohne“? Und was ist nochmal „transdis-ziplinär“? Welchen historischen Ursprung hat die heutige Drohnen-technologie eigentlich? Und wie reflektieren zeitgenössische Künstler-Innen die militärische Nutzung, Überwachungspotenziale und deren Wechselwirkungen mit der Wirtschaft? Diese und viele andere Fragen diskutieren die KuratorInnen in einem geführten Gespräch durch die Ausstellung. Alle Open House! Veranstaltungen funktionieren nach dem "Pay what you want"-Prinzip. Bezahlen Sie so viel, wie die Veranstaltung Ihnen wert ist.

Mehr erfahren »

“Träumer, Trinker, Tagediebe”

27.06., 19h30

musikalische Lesung mit Ferdinand F. Leicht

Mehr erfahren »

Tagung der Grimmelshausengesellschaft

28.06., 9h00 - 16h00

"Politik im Werk Grimmelshausens und in der Literatur der Frühen Neuzeit"

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren