Aktuelle Veranstaltungen › Literatur Führungen Vorträge

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Finde

Veranstaltungen Suche

Stadt / Ort

Veranstaltungsrubrik Literatur Führungen Vorträge

Wochentag

Land

Filter zurücksetzen

November 2018

Mumienforschung & Radiologie

21.11., 18h00
Mehr erfahren »

Drei Jahre an der Wolga

21.11., 19h30
Baden-Baden, Stadtbibliothek, Luisenstr. 34
Baden-Baden, Baden-Württemberg 76530 Deutschland
+ Google Karte

Eindrücke - Erfahrungen – Begegnungen Vortrag von Rose Ebding und Jochen Preuß   Wie verbringen die Russen ihre Freizeit, inwieweit ist freie Meinungsäußerung möglich, wie hat sich die Kirche in den letzten Jahrzehnten gewandelt? Dies sind nur einige Themen, die in diesem Vortrag berührt werden. Rose Ebding, von 1989 bis 2014 Lehrerin am Immanuel-Kant-Gymnasium, lebte drei Jahre mit ihrem Mann in Nischni Nowgorod, wo sie Deutsch unterrichtete. Die beiden berichten in ihrem Vortrag vom täglichen Leben, von purzelnden Vorurteilen und vom Schulalltag. Darüber hinaus ermöglichen sie durch viele Bilder, Filme und Musik einen ‚anderen‘, emotionalen Blick auf dieses oft unverstandene Land.

Mehr erfahren »

Mundologia – “Die große Reise”

21.11., 20h00
Rastatt, BadnerHalle Rastatt, Deutschland + Google Karte

mit Susi Bemsel + Daniel Snaider - eine 4jährige große Reise, ein großes Abenteuer, hautnah am Rhythmus der Erde.

Mehr erfahren »

Antigone Kiefner – “Spielen” + “Kindheit”

22.11., 19h30
Mehr erfahren »

Lesung mit Stadtschreiber Thomas Perle

22.11., 20h00 - 21h30
Rottweil, Schwarzes Lamm, Metzgergasse 7
Rottweil, 78628 Deutschland
+ Google Karte

„wir gingen weil alle gingen“ Der aktuelle Rottweiler Stadtschreiber gibt Einblick in sein literarisches Schaffen. Rumänien 1989. Ein ganzes Land blickt gebannt in die Röhrenfernseher der sozialistischen Republik. Der Diktator und seine Frau sind tot. Bilder, die sich ins europäische Gedächtnis gebrannt, Familienleben und Biografien zerrissen haben. Eintritt frei.

Mehr erfahren »

Zeitgenossen: Ivan Turgenev und Theodor Storm

23.11., 19h30 - 21h00
Baden-Baden Stadtmuseum, Lichtentaler Allee 10
Baden-Baden, 76530 Deutschland
+ Google Karte

Vortrag von  Dr. Irmgard Roebling Theodor Storm und Ivan Turgenev haben einen sehr unterschiedlichen biographischen Hintergrund. Dies spiegelt sich auch in ihren literarischen Werken, insbesondere hinsichtlich der Figurenkonzeptionen. Im Vortrag werden diese Unterschiede ebenso angesprochen wie divergierende literarische Konzeptionen. Exemplarisch werden Storms Immensee und Turgenevs Frühlingsfluten verglichen. Darüber hinaus werden sowohl gesamteuropäische Grundzüge wie auch die für die Zeit typische Herausbildung nationaler Stereotypen thematisiert.

Mehr erfahren »

4. Ettlinger Poetry Slam

24.11., 20h00
Ettlingen, Stadthalle Ettlingen, Deutschland + Google Karte

ein Bühnenwortsportspektakel mit Sophia Szymula, Philipp Stroh, Johannes Flöhr, Valerio Moser, Thomas Jurisch, Natalie Friedrich, Philipp Herold; Es ist alles erlaubt, was mit Körper, Stimme und maximal einem Textblatt als Hilfsmittel machbar ist. Die Regeln sind einfach und international: Die vorgetragenen Texte müssen selbst geschrieben sein, es gibt ein zeitlimit von 6 Minuten und Requisiten oder Verkleidungen sind nicht erlaubt. Am Ende bestimmt alleine das Publikum darüber, wer die Bühne als Sieger verlässt.

Mehr erfahren »

Rottweiler Quartett

28.11., 20h00
Rottweil, Zimmertheater, Friedrichsplatz 2
Rottweil, 78628 Deutschland
+ Google Karte

Literaturdiskussion

Mehr erfahren »

“Happy Birthday, Bertolt!”

29.11., 20h00

eine literarisch-musikalische Hommage an Bertolt Brecht zum 120. Geburtstag mit Vertonungen seiner Texte v. Kurt Weill, Hanns Eisler + Paul Dessau. Gesamtleitung: Peter Erdrich - Bis ins hohe Alter beantwortete Brecht die Frage nach seiner Herkunft mit: "Meine Eltern sind Schwarzwälder." Bertolt Brecht, Sohn des aus Achern stammenden Papierfabrikdirektors Bertholt Friedrich Brecht und seiner Frau Sophie, verbrachte die Schulferien oft und gerne bei seinen Großeltern in der Hauptstraße 66 in Achern.

Mehr erfahren »

Charles Brauer, Abi Wallenstein & Günther Brackmann: Haben Sie was mit Kunst am Hut? Satire & Blues in Dur & Moll mit Texten u. a. von Kästner, Tucholsky und Gernhardt

30.11., 20h00
Lörrach, Burghof Lörrach, Deutschland + Google Karte

Mit: Charles Brauer (Rezitation); Abi Wallenstein (Gesang, Gitarre); Günther Brackmann (Klavier) Dem Prototyp des bornierten Bourgeois der Zwanzigerjahre hat Kurt Tucholsky mit der Gestalt des Herrn Wendriner ein satirisches Denkmal gesetzt. Die „innere Führungskettenreaktion“ ist ein Klassiker von Wolfgang Neuss. Joachim Ringelnatz stellt einen typischen „Bücherfreund“ vor, Wilhelm Busch den „Maler Klecksel“. Robert Gernhardt erklärt, was Kunst ist. Dies und vieles mehr wird brillant und hintersinnig vom bekannten Schauspieler Charles Brauer vorgetragen und interpretiert. Begleitet wird er von Abi Wallenstein (Gesang und Gitarre) und Günther Brackmann (Piano) mit amerikanischen Klassikern von Suzy Q bis Moonlight Serenade. Die Blues-Songs der beiden Vollblutmusiker, die zeitgleich mit Tucholsky, Ringelnatz und Kästner auf dem amerikanischen Kontinent entstanden, sind geprägt von Authentizität und gefühlvollen, virtuosen Improvisationen.

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren