Aktuelle Veranstaltungen › Ausstellungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Stadt / Ort

Veranstaltungsrubrik Ausstellungen

Wochentag

Land

Filter zurücksetzen

Mai 2017

5. Biennale Kunst am Philosophenweg – Kunst im Freien. Kunst zum Verweilen und ins Gespräch kommen.

6.05.2017 - 6.04.2019
Gengenbach, Wolfslache Gengenbach, Deutschland + Google Karte
Mehr erfahren »

Februar 2018

StrohGold – Kulturelle Transformationen sichtbar gemacht

8.02.2018 - 27.10.2019
Mehr erfahren »

umgehängt 2018: Facetten der Malerei 1960 – 2010

8.02.2018 - 28.02.2019
Mehr erfahren »

April 2018

Das Geheimnis – Wer was wissen darf

13.04.2018 - 21.04.2019
Mehr erfahren »

Mai 2018

Eigentum verpflichtet. Eine Kunstsammlung auf dem Prüfstand

4.05.2018 - 6.01.2020
Friedrichshafen, Zeppelin Museum Friedrichshafen, Deutschland + Google Karte

Ist das Raubkunst? Diese Frage stellt sich das Zeppelin Museum für seine eigene Sammlung. Kein gewöhnliches Unterfangen, denn die heutige Kunstsammlung wurde erst nach 1945 aufgebaut. Nach einem Totalverlust während des Zweiten Weltkriegs erwarb man ab 1950 in einer euphorischen Aufbruchsstimmung rasch die ersten 100 Kunstwerke. Von einer ‚Stunde null‘ kann jedoch weder auf dem Kunstmarkt noch in der Museumslandschaft die Rede sein. Mit der Wiedereröffnung des Museums im Jahr 1957 wurde die neue Sammlung gefeiert. Seitdem konnte sie kontinuierlich um Werke aus der Gotik bis in das 19. Jahrhundert und Hochkaräter der Klassischen Moderne erweitert werden. So wird in dieser Ausstellung ein nach wie vor unterschätztes Kapitel der Folgen des NS-Kunstraubes wie auch der gigantischen Kulturgutverlagerungen des 20. Jahrhunderts beleuchtet. Weitere Infos

Mehr erfahren »

“Ost trifft West – exquisite Kostbarkeiten des Art déco”

5.05.2018 - 3.03.2019
Pforzheim, Schmuckmuseum Pforzheim, Deutschland + Google Karte

Die Sammlung von Prinz und Prinzessin Sadruddin Aga Khan verlängert bis 3. März 2019 Schminketui »Chrysanthemen« Lacloche Frères, Ausführung Strauss, Allard & Meyer, Paris, um 1928 Die gegenseitige Faszination zwischen Orient und Okzident hat seit der Antike immer neue Kunstformen hervorgebracht. Exotische Ornamentik von persischen Miniaturen oder japanischen Drucken, aus China und dem Nahen Osten ließen sich trefflich mit dem Wunsch nach dekorativem und außergewöhnlichem Luxus in der Zeit des Art déco verbinden. Ebenso waren die 1920er-Jahre durch technologischen Fortschritt und rasante Veränderungen in der Gesellschaft gekennzeichnet. Beides spiegelte sich in der (Schmuck-)Kunst jener Zeit wider, indem überbordende Motive und Farbigkeit in klare Formen und kühle Materialien gebracht wurden. Die Nécessaires, Zigarettenetuis und Uhren der Sammlung des Prinzen und der Prinzessin Sadruddin Aga Khan sind herausragende Zeugnisse davon, es sind Glanzstücke der renommiertesten Pariser Juweliere. Unter dem Titel »Jeweled Splendors of the Art Deco Era. The Prince and Princess Sadruddin Aga Khan Collection« ist 2017 bei Thames & Hudson in New York ein prächtiger Band über die Sammlung erschienen. Öffnungszeiten: Di bis So u. feiertags 10 bis 17 h Eintritt: 4,50 €, ermäßigt 2,50 € • bis 14 Jahre und mit Museums-Pass-Musée frei Gruppenführungen auf Anfrage. Weiteres Begleitprogramm + Infos: www.schmuckmuseum.de

Mehr erfahren »

Tramstadt Basel.

19.05.2018 - 3.03.2019

Auf Schienen zur modernen Stadt

Mehr erfahren »

Juni 2018

Flusspferde am Oberrhein –

21.06.2018 - 28.04.2019

Wie war die Eiszeit wirklich?

Mehr erfahren »

Juli 2018

Zeitenwende

21.07.2018 - 24.02.2019

Die 1920er Jahre in Müllheim

Mehr erfahren »

August 2018

Bild und Blick – Sehen in der Moderne

11.08.2018 - 7.07.2019

Der Weg der Abstraktion im 20. Jahrhundert geht mit einer Konzentration auf malerische Mittel sowie der Behandlung der Leinwandoberfläche einher.

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren