AktuellesC-Events-Tipps

AKTUELLES von Kultur-Artour
Plattform für Ihre ONLINE-Kulturangebote

Neues von VeranstalterInnen am Oberrhein & Schwarzwald

kulturartour.de – Die Plattform für Ihre aktuellen Mitteilungen im Kulturbereich! Kostenlos! 

Museen öffnen! 
Die Museen können jetzt, ab 13. oder 14  Mai, wieder besucht werden – schauen Sie auf die Webseite der jeweiligen Museen, dort sind u.a. die Öffnungszeiten zu sehen. Oft sind jetzt bereits virtuelle Rundgänge der Asustellungen über das Internet zu erleben. 

Freizeitparks geöffnet!
Baden-Württemberg:
Seit dem 29. Mai dürfen Freizeitparks wieder öffnen.
Rheinland-Pfalz: 
Freizeitparks dürfen  ab dem 10. Juni öffnen.

ALPIRSBACHER Kreuzgankonzerte
schreibt:

VERSCHOBEN ABER NICHT AUFGEHOBEN 
Mit großem Bedauern teilen die Veranstalter der Alpirsbacher Kreuzgangkonzerte mit, dass die Konzertreihe in diesem Jahr nicht stattfinden kann. Aufgrund der aktuellen Situation werden alle Konzerte verschoben, für 3 der 4 Ensembles wurden Ersatztermine im kommenden Jahr gefunden, das Stuttgarter Kammerorchester wird beim 3. Kreuzgangkonzert im Jahr 2022 auftreten.

CH – ARLESHEIM Forum Würth
schreibt:

FORUM WÜRTH ARLESHEIM GESCHLOSSEN
Verehrte Damen und Herren, liebe Kunstfreunde,
Gestützt auf die Bekanntmachung des Bundesrates vom 16.04.2020, bleibt das Forum Würth Arlesheim bis Anfang Juni geschlossen. Wir hoffen aus heutiger Sicht sehr, dass wir Sie ab 19. Juni 2020 nach der Eröffnung unserer neuen Doppelausstellung wieder bei uns im Forum Würth Arlesheim begrüssen können. In der Zwischenzeit verbleiben wir mit lieben Grüssen an unsere treue Besucherschaft und hoffen, dass Sie alle wohlauf sind.

CH – AUGST Augusta Raurica – Das Römerfest
schreibt: 

Sehr geehrte Damen und Herren,
mit grossem Bedauern müssen wir mitteilen, dass das grösste Römerfest der Schweiz, das am 29./29. August hätte stattfinden sollen, aufgrund der aktuellen Situation rund um den Corona-Virus auf 2021 verschoben wird. Schon erworbene Tickets und Gutscheine behalten ihre Gültigkeit.

BADEN-BADEN Theater
schreibt:
4.6.2020: 
“Wir sind wieder da!”
Spielplan für Juli sehen Sie im Kulturkalender kulturartour.de!

(2.4.2020)
“Das Theater Baden-Baden unterbricht zum Schutz seiner
Besucherinnen und Besucher den Spielbetrieb bis voraussichtlich einschließlich 19. April, es finden keine Vorstellungen und Veranstaltungen im Theater Baden-Baden statt. Bereits erworbene Karten verfallen nicht, sondern gelten nach der Wiederaufnahme des Spielbetriebs als Gutscheine.
Auf Grund der jetzigen Situation bezüglich der Pandemiebestimmungen können wir noch keine genauen Angaben zum Spielbetrieb im Monat Mai herausgeben. Über aktuelle Änderungen und Vorstellungstermine informieren Sie sich bitte unter www.theater-baden-baden.de.
Bleiben Sie zuhause. Bleiben Sie gesund. Bleiben Sie uns treu.” (2. April 2020)

BADEN-BADEN Events
schreibt:

60-Tage-Event soll Open Airs ersetzen 
Die Baden-Baden Events GmbH (BBE) sagt ihre Open Air-Veranstaltungen im Sommer 2020 ab. Ein neu geplantes, einmaliges 60-Tage-Event im Kurhaus Baden-Baden ist aktuell in Planung. Die BBE reagiert damit auf die aktuelle Sachlage für Veranstalter in der Corona-Krise. Von der Absage betroffen sind die Philharmonischen Schlosskonzerte im Weingut Schloss Neuweier (26. und 27. Juni), die Baden-Badener Sommernächte (2. bis 5. Juli), das Marktplatzfest mit Weindorf (24. bis 26. Juli), die Philharmonische Parknacht am 1. August sowie das Kurpark-Meeting mit dem neuen Projekt „kunst findet stadt“ (28. August bis 6. September). Es gibt keine Nachholtermine. Bereits erworbene Tickets für die Philharmonischen Schlosskonzerte werden an der Vorverkaufsstelle, an der sie erworben wurden, zurückerstattet.
(27.5.2020)

BAD KROZINGEN – Kulturelle Veranstaltungen
schreibt: 
finden aufgrund der Vorgaben wegen COVID-19 nicht statt.

BAD KROZINGEN – Kur und Bäder
schreibt: 

Stand 12.5.2020: Ab Montag, 18. Mai, Wiedereröffnung „Café am See“ mit Übungsgolf-Anlage und Kinderspielplatz
Der Wohnmobil-Stellplatz der Kur und Bäder GmbH geht am Montag, 18. Mai, unter Auflagen 
wieder in Betrieb
„Vita Classica“-Physiotherapie wieder in Betrieb

(1.4.2020) Veränderte Festivalplanung und Absage Lichterfest wegen COVID-19
Laut Mitteilung der Bundesregierung sind alle Großveranstaltungen bis Ende August untersagt. Aktuell ist die Definition für Großveranstaltungen noch nicht fixiert, dennoch betrifft es auch das Open Air im Park in Bad Krozingen.
Die Tickets für alle Konzerte behalten vorerst ihre Gültigkeit. Derzeit arbeitet die Kur und Bäder GmbH mit Hochdruck daran, das gesamte Programm von 2020 in das Jahr 2021 zu verlegen. Über das weitere Vorgehen wird kontinuierlich informiert.

CH- BASEL – Spielzeug Welten Museum 
schreibt:
vom 18. April bis 4. Oktober ist die Sonderausstellung “Der Spazierstock mit Geheimnis – Die unglaubliche Welt der Systemstöcke” zu sehen! 
mehr …

CH- BASEL Historisches Museum HMB
schreibt:
(7.5.2020)
Das Historische Museum Basel und die Barfüsserkirche hat seit 12. Mai wieder geöffnet.
Das Musikmuseum und das Haus zum Kirschgarten sind seit 27. Mai geöffnet. Die Öffnung erfolgt unter Einhaltung des Schutzkonzepts, auf Führungen wird vorerst verzichtet. Die Ausstellung «Grenzfälle – Basel 1933–1945» wird neu ab
mehr …

CH- BASEL Sinfonietta
schreibt:

Aufgrund der aktuellen Corona-Krise und der weiterhin bestehenden Ungewissheit, ob vor dem Sommer Veranstaltungen werden stattfinden können, beendet die Basel Sinfonietta ihre Saison 2019/20 vorzeitig.

CH – BASEL 21. Blues Festival Basel
schreibt: 

Sehr geehrte Partner und Medienschaffende, liebe Bluesfreunde, 
Aufgrund des absehbaren Verbots stehen wir schon seit einigen Tagen in engem Dialog mit unserem Festivalpartner Volkshaus Basel und konnten einen Verschiebetermin vereinbaren.
Demzufolge findet das diesjährige Blues Festival Basel neu vom 15.-20. Dezember 2020 statt.
Entsprechend behalten die Tickets ihre Gültigkeit; weitere Informationen erhalten Tickethalter in den nächsten Tagen direkt durch Ticketcorner. Unser Organisationsteam ist nun mit Hochdruck engagiert, die Änderungen vorzunehmen und die vorgesehenen Künstler für die neue Festivalwoche zu fixieren.
Wir, der Vorstand des Blues Festival Basel sowie die Mitwirkenden, bedauern diese Verschiebung ausserordentlich, insbesondere da die Vorbereitungen abgeschlossen und der diesjährige Vorverkauf Rekordwerte verzeichnete. Mit der Verschiebung in den Dezember werden wir dem nun in der Adventszeit stattfindenden Blues Festival einen speziellen Rahmen geben.
Nun wünschen wir Ihnen Ruhe und Gesundheit über die nächste Zeit. Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

CH – BASEL Theater
schreibt: 

Bedingt durch die vom Bundesrat bekannt gegebene Verlängerung des Veranstaltungsverbots bis mindestens 7. Juni 2020 sagt das Theater Basel alle geplanten Vorstellungen in den Monaten Mai und Juni ab.
Zu dieser sehr schmerzhaften Entscheidung sieht sich die Direktion aufgrund der weiter bestehenden Auflagen und der anhaltenden gesundheitlichen Situation gezwungen.
Durch den Ausfall der geplanten Vorstellungen ist es dem Theater Basel allerdings möglich, die anstehenden Umbau- und Sanierungsmassnahmen des Hauses vorzuziehen und so den Start der Saison 2020/2021 im Herbst abzusichern.
Von den Absagen der Vorstellungen nicht betroffen ist das zum Ende der Spielzeit geplante «Wunschkonzert». Dieses wird in einer der aktuellen Situation angepassten Version durchgeführt werden, um den Abschluss der Intendanz von Andreas Beck mit einem künstlerischen Rückblick zu begehen.

CH- Basel Museum Tinguely
schreibt:

Das Museum Tinguely ist ab morgen, Dienstag 12. Mai wieder geöffnet
Sehr geehrte Damen und Herren,
es ist so weit – wir öffnen morgen, 12. Mai 2020 unsere Türen und freuen uns, Sie wieder bei uns live und persönlich begrüssen zu dürfen.
Die Ausstellung «Amuse-bouche. Der Geschmack der Kunst» ist verlängert bis Sonntag, 26. Juli 2020. Alle Leihgeberinnen und Leihgeber haben erfreulicherweise der verlängerten Ausleihe ihrer Werke zugestimmt. Über die kommenden Ausstellungsprojekte «Pedro Reyes. Return to Sender» und «Taro Izumi. Ex» informieren wir Sie in Kürze auführlicher.
Unser Museum wird mit einem sorgfältig geplanten Schutzkonzept unter Einhaltung der Vorgaben von Bund und Kanton und den Empfehlungen des Verbands Schweizer Museen wiedereröffnet. (11.5.2020)
CH – BASEL Basel Tattoo
schreibt: 

Das Basel Tattoo vom 17. bis 25. Juli 2020 findet nicht statt.
Angesichts der aussergewöhnlichen Situation im Zusammenhang mit dem Corona Virus (COVID-19) hat der Bundesrat heute das Veranstaltungsverbot für Grossveranstaltungen bis Ende August 2020 verlängert. Aus diesem Grund wird das Basel Tattoo vom 17. bis 25. Juli 2020 leider nicht stattfinden können. Über das weitere Vorgehen im Zusammenhang mit den bereits gekauften Tickets informieren die Veranstalter im Laufe des Monats Mai im Detail.  (29.04.2020)

F – ERSTEIN Musée Würth France Erstein
schreibt: 

Aufgrund der derzeitigen Situation durch das Corona-Virus ist das Museum geschlossen.

ETTLINGEN – Museum/Schloss
schreibt: 

Neuer You Tube Kanal der Stadt 
Zu Hause genießen: Die Stadt Ettlingen öffnet mit eigenem You Tube Kanal derzeit geschlossene Räume und Ausstellungen und bietet eine Plattform für vielfältige und kurzweilige Informationen. 
Seit dem Wochenende gibt es bei der Stadt Ettlingen einen eigenen You Tube Kanal. Unter „Stadt Ettlingen“ und dem Link: https://www.youtube.com
sollen Trailer zu Veranstaltungen, aktuellen Ausstellungen, interessanten Objekten und Projekten alle Nutzerinnen und Nutzer neugierig auf die Stadt machen und darüber hinaus auch unterhalten. Menschen können von zu Hause Kunst und Geschichte begegnen und müssen nicht auf sie verzichten.

FREIBURG – Stadtjubiläium 
schreibt:

Geplant ist, dass das Veranstaltungsprogramm des Stadtjubiläums zunächst bis zum Ende der Sommerferien am 7. September, pausieren soll. Diese Veranstaltungspause nutzt das Stadtjubiläum schon seit Mitte März und präsentiert auf seiner Homepage
www.2020.freiburg.de alle Angebote der städtischen Initiative
#freiburghältzusammen. Das Jubiläumsprogramm könnte dann im September erneut starten und viele der Projekte, die bis dahin ausfallen müssen, würde man im Herbst und im kommenden Frühjahr nachholen. Ein schöner Abschluss des Jubiläumsjahres könnte dann ein großes Stadtfest im Juni 2021 sein. (15.4.2020)

FREIBURG – Albert-Konzerte 
schreibt:

die restliche Spielzeit 2019/2020  mußte abgesagt werden – und wir haben dies, abgesehen von den gesetzlichen Bestimmungen, auch aus voller Überzeugung getan, denn die Gesundheit unserer Musikfreunde – die Gesundheit aller – der KünstlerInnen und MitarbeiterInnen, steht selbstverständlich an erster Stelle. 
Aber der Blick ist positiv auf die Zukunft gerichtet und das Gesamtprogramm der Spielzeit 2020/2021 wird vorgestellt. Wir setzen in der neuen Spielzeit auf die Wirkung der Musik auf uns alle, weit über das einzelne Konzerterlebnis hinaus, als verbindende, beglückende, die Grenzen überwindende und uns aus dem Alltag enthebende und zugleich erhebende Kunst: Wir wollen sie in einem Miteinander erleben, das hoffentlich bald wieder möglich sein wird!

FREIBURG WallgrabenTheater
schreibt: 

ich möchte Sie kurz über die verlängerte Schließung des Wallgraben Theaters informieren. Basierend auf der Verordnung des Landes Baden-Württemberg wird das Wallgraben Theater bis einschließlich 4. Mai komplett geschlossen bleiben. Nach aktueller Planung würden wir den Spielbetrieb am 8. Mai mit „Benefiz – Jeder rettet einen Afrikaner“ von Ingrid Lausund wiederaufnehmen. Weitere Informationen folgen..(20.4. 2020)

FREIBURG – ZMF
schreibt: 
ZMF-Termine 2021 (4.6.2020)
Nachdem das Zelt-Musik-Festival aufgrund der Corona-Krise abgesagt werden musste, können nun die Ersatztermine einiger Konzerte für das ZMF 2021 bekanntgegeben werden.
(16.4.2020): Festival sieht sich gezwungen, das diesjährige Festival ausfallen zu lassen. Wie die Bundesregierung gestern bekannt gegeben hat, sind Großveranstaltungen bis 31. August untersagt. Damit kann auch das Freiburger Zelt-Musik-Festival 2020 leider nicht stattfinden. Das ist sehr bedauerlich, jedoch steht das ZMF-Team hinter diesen Maßnahmen zum Schutz der Gesundheit der Bevölkerung und begrüßt die jetzt vorhandene Planungssicherheit.

Derzeit wird noch geklärt, ob einzelne Konzerte auf das nächste Jahr verlegt werden. Eine detaillierte Auskunft über die Regelungen für Ticketkäufer erfolgt zeitnah. 

CH- FRICK (AARGAU) Fricks monti 
schreibt:  

Ab Sa 6. Juni starten wir in fricks monti auch wieder mit dem Kinobetrieb. Es sind für alle Vorstellungen genügend Billette erhältlich. (1.6.2020)
Liebe Gäste, liebe Freunde,
Es ist endlich soweit: Am Mi 13. Mai werden wir unser Restaurant ab 11 Uhr unter Einhaltung der vom Bund verlangten Auflagen wieder öffnen. Herzlich willkommen, wir freuen uns sehr, Euch wieder zu sehen!
Unsere neuen Öffnungszeiten (bis auf weiteres) Mi / Do / Fr 11 – 24 Uhr Sa 9 – 24 Uhr So 9 – 20 Uhr
Wie es mit dem Kino und dem Veranstaltungsprogramm weiter- geht, darüber werden wir frühstens am 28. Mai informieren können.

FRIEDRICHSHAFEN Zeppelin Museum
schreibt: 

Das Zeppelin Museum ist digital! In diesen für uns alle herausfordernden Zeiten freuen wir uns sehr, wie viele sich Gedanken machen, wie wir uns gegenseitig unterstützen können, um auch bei geschlossenem Museum sichtbar zu bleiben. Wir haben das Glück, gerade jetzt unseren Website Relaunch www.zeppelin-museum.de fertig gestellt zu haben und einige digitale Formate für unsere Freunde/Interessierte anzubieten. Highlight ist der Start unserer digitalen Sammlung! Über 100 Werke sind nun schon online zu sehen. Außerdem starten wir auf unseren Social Media Kanälen eine große Video/Podcast Kampagne. (20.3. 2020)

FURTWANGEN – Antik Uhrenbörse
schreibt:
Aufgrund der neuen Verordnung der Regierung, die Großveranstaltungen bis Ende August untersagt, haben wir uns gestern schweren Herzens dazu entschieden, die Antik Uhrenbörse Furtwangen im August abzusagen. Sie wird im nächsten Jahr 2021 wieder stattfinden.

GENGENBACH – Kultursommer
schreibt:

„Schade, aber wir konnten nicht anders.“ Lothar Kimmig, Chef des Kultur- und Tourismusbüros, steht die Enttäuschung ins Gesicht geschrieben. In diesem Jahr wird es also keinen Kultursommer in Gengenbach geben. Gerd Birsner, künstlerischer Leiter der weit über die Grenzen der Ortenau bekannten und etablierten Sommerveranstaltungsreihe, dessen Programmplanung bereits abgeschlossen war und just zur Veröffentlichung bereitlag, sieht es eher gelassen: „Jetzt hab ich mir schon die Arbeit für nächstes Jahr gespart.“ (17.4. 2020)
 

KARLSRUHE – ZKM – Zentrum für Kunst und Medien

schreibt: 
hiermit möchte ich Sie auf die verschobene Eröffnung der Ausstellung »Critical Zones« aufmerksam machen. Statt am 8.05.2020 findet die virtuelle Ausstellungseröffnung, zwei Wochen später, am 22.05.2020 statt.

Weitere Informationen zu den ZKM-Ausstellungen und virtuellen Aktionen finden Sie auf der Homepage des ZKM. (15.4. 2020)

LÖRRACH Burghof
schreibt: 

STIMMEN 2020: Weitere Konzerte können ins nächste Jahr
verschoben werden. Nachdem bereits die Verschiebung des Konzerts mit Silbermond ins nächste Jahr gelungen war, stehen nun weitere Konzertver-schiebungen zu STIMMEN 2021 fest. Wir freuen uns, dass auch Passenger, Wanda sowie John Cale ihre eigentlich in diesem Sommer geplanten Konzerte ins kommende Jahr verlegen. Bereits gekaufte Tickets für diese Konzerte behalten ihre Gültigkeit.(23.4.2020)

MAULBRONN Klosterkonzerte
schreibt: 

Liebe Freunde der Klosterkonzerte Maulbronn,
mit Beschluss vom 15. April 2020 hat die Bundesregierung die Durchführung von Großveranstaltungen in Deutschland bis Ende August untersagt, Details dieses Beschlusses regeln die Länder. Für Baden-Württemberg liegen derzeit noch keine Konkretisierungen vor, weshalb wir derzeit noch nicht mit Sicherheit sagen können, ob das Veranstaltungsverbot auch vollumfänglich die Klosterkonzerte trifft.

Wir werden deshalb vorerst und weiterhin bis zum 4. Mai 2020 den Kartenvorverkauf aussetzen, die Konzertsaison oder einzelne Konzerte aber nicht absagen, solange noch eine Resthoffnung auf ihre Durchführbarkeit besteht.
Die Gesundheit und der Schutz unserer Künstler*innen und unseres Publikums hat für uns höchste Priorität, wir werden Veranstaltungen nur stattfinden lassen, wenn es innerhalb der gesetzlichen Regelungen vertretbar erscheint.
Definitiv jetzt schon nicht mehr stattfinden können in diesem Jahr die Schulkonzerte am 26. Mai 2020 sowie die Maulbronner Sommerkurse inklusive des Abschlusskonzerts am 3. September 2020, weshalb wir diese schweren Herzens absagen müssen.
Karteninhaber abgesagter Konzerte können sich bezüglich der Rückerstattung des Kartenpreises an das Büro der Klosterkonzerte wenden (Telefon 07043 95509 50 oder info@klosterkonzerte.de).

NEUENBÜRG SCHLOSS
schreibt:
Bis auf weiteres ist das Museum mit dem Märchen Das kalte Herz sowie die Sonderausstellung Aus der Zeit gefallen? – Trachtenfrauen in Portaits von Mittwoch bis Freitag von 10 bis 13 Uhr geöffnet, jedoch nur nach telefonischer oder elektronischer Voranmeldung (T. 07082 – 798260, info@schloss-neuenbuerg.de – zu den Bürozeiten Mo-Fr 8-13 Uhr)).
An den Wochenenden und Feiertagen können Besucherinnen und Besucher ohne Voranmeldung in der Zeit von 14 bis 18 Uhr das Museum und die Ausstellung besuchen. Die Ausstellung im Forum für zeitgenössische Kunst “Gerhard Sonns – Entdeckung eines Unbekannten” wurde bis 24. Mai verlängert und ist ebenfalls nur nach Voranmeldung geöffnet von Mittwoch bis Freitag 10 bis 13 Uhr, an Wochenenden und Feiertagen von 14 bis 17 Uhr. (11.5.2020)

OBERKIRCH Stadt
schreibt:
Mit Blick auf die aktuelle Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg und des Verbots von
Großveranstaltungen bis Ende August muss das diesjährige Oberkircher Erdbeerfest leider abgesagt werden. Des Weiteren werden alle städtischen Kulturveranstaltungen bis 30. Juni 2020 abgesagt beziehungsweise verschoben. Alle bereits gekauften Karten werden rückerstattet.
Die gekauften Eintrittskarten müssen an der Vorverkaufsstelle zurückgegeben werden, an der sie gekauft wurden. Kunden, die ihre Karten online über reservix gebucht haben, werden von reservix benachrichtigt, um die Rückabwicklung
vorzunehmen. 

OFFENBURG – Messe Offenburg-Ortenau
schreibt:

Die aktuelle Corona-Entwicklung führt zu weiteren Verschiebungen am Messeplatz. Die für Mai terminierte Badische, Berufsinfomesse sowie Tattoo & Art Show finden in 2020 nicht statt.„Mit dieser Entscheidung wurde für alle Marktteilnehmer Klarheit geschaffen. Planungssicherheit ist in der heutigen Zeit ein besonderes Gut“, unterstreicht Messe-Geschäftsführerin Sandra Kircher die Festlegung. Mit Blick auf den engen Veranstaltungskalender im Herbst und um höchstmögliche Planungssicherheit für die jeweiligen Messemärkte zu erreichen, findet die nächste Badische am 24. + 25. April 2021, die nächste Berufsinfomesse am 7. + 8. Mai 2021 und die nächste Tattoo & Art Show am 15. + 16. Mai 2021 statt. „Es gilt nun mit Zuversicht in die Zukunft zu schauen und diese gemeinsam zu gestalten“, so Kircher.  (7.4. 2020)

ÖTIGHEIM – VOLKSSCHAUSPIELE 
Deutschlands größte Freilichtbühne
schreibt: 

Mit großem Bedauern teilen wir mit, dass uns die Vorsorgemaßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus dazu zwingen, den Theatersommer 2020 auf Deutschlands größter Freilichtbühne in vollem Umfang in das Folgejahr 2021 zu verschieben. Für alle geplanten Veranstaltungen 2020 arbeiten wir derzeit mit Hochdruck an Ersatzterminen für den Theatersommer 2021.  Bereits erworbene Eintrittskarten für das Jahr 2020 werden ihre Gültigkeit für das Jahr 2021 behalten.

Pforzheim -Theater
schreibt:

(8. -14.6.2020)
Im Laufe des Monats Juni plant das Theater Pforzheim unter Berücksichtigung aktueller Sicherheitsstandards
Sonderprogramme im Foyer und im Großen Haus. Bitte entnehmen Sie Näheres demnächst der Tagespresse
und den üblichen Informationsmedien im Web.

Remchingen – Kulturhalle
schreibt:

4.6.2020:
Theatersommer 2020 wird auf 2021 verschoben.

RIEGEL kunsthalle messmer
schreibt:

Ab dem 05.05.2020 ist unsere Kunsthalle wieder geöffnet!
Die Ausstellung “Venedig – Faszination und Mythos” ist bis 19. Juli 2020 verlängert. 

Ab 25. Juli präsentiert die kunsthalle messmer die farbgewaltigen gestischen Bildwelten von Leon Löwentraut.  

Wir haben Desinfektions- Stationen für Sie eingerichtet und weitere Hygienemaßnahmen, um Ihre Sicherheit nach besten Möglichkeiten gewährleisten zu können. Wir freuen uns sehr auf Ihren Besuch! (1.5.2020)
mehr … 

RUST Europapark
schreibt:

Der Europa-Park startet am 29.05.2020 in die Sommersaison 2020! Wir freuen uns sehr, Sie dann wieder als unsere Gäste begrüßen zu dürfen!
Auch unsere sechs Erlebnishotels, das Camp Resort sowie das Europa-Park Camping heißen Sie ab dem 29.05.2020 wieder als Übernachtungsgäste willkommen. Die ersten Hotelrestaurants verwöhnen Sie seit dem 18.05.2020 wieder mit kulinarischen Highlights! Wir begrüßen die am 06.05.2020 von der Landesregierung Baden-Württemberg angekündigten Lockerungen der Corona-Maßnahmen und haben uns auf die Wiedereröffnung des Europa-Park, der Übernachtungsmöglichkeiten sowie der Gastronomie in enger Absprache mit den Behörden intensiv vorbereitet.
Sobald ein grenzüberschreitender Verkehr wieder möglich ist, heißen wir auch unsere Gäste aus den Nachbarländern herzlich willkommen im Europa-Park.
Der Schutz und die Gesundheit der Gäste und Mitarbeiter haben seit jeher für uns höchste Priorität. Unser Ziel ist es, dass Sie sich bei uns weiterhin sicher und wohl fühlen. Deshalb haben wir einige Neuerungen eingeführt und spezielle Maßnahmen getroffen. Damit Sie für Ihren Besuch perfekt vorbereitet sind,
stellen wir Ihnen diese hier vor. Egal ob Sie uns im Park oder als Hotel- bzw. Restaurantgast besuchen – wir freuen uns sehr, Sie bei uns begrüßen zu dürfen.
Dann heißt es wieder: Zeit. Gemeinsam. Erleben.
(18.5.2020)

STAATLICHE SCHLÖSSER UND GÄRTEN
schreibt: 

ÖFFNUNG UNSERER MONUMENTE
Nach der Möglichkeit der Öffnung auch von bestimmten Kultureinrichtungen in der überarbeiteten Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg sind seit Donnerstag, 7. Mai 2020 verschiedene Monumente stufenweise wieder geöffnet: Die Außenanlagen und die Parkanlagen der Monumente der Staatlichen Schlösser und Gärten können wieder besucht werden. Dazu gehören der Schlossgarten Weikersheim (bis 400 Personen zeitgleich) und der Schlossgarten Schwetzingen (maximal 800 Personen zeitgleich). Die Innenräume ausgewählter Monumente sind seit Dienstag, 12. Mai, wieder zu besichtigen.

VERHALTENSREGELN
Auch in den Schlossgärten gelten die üblichen Auflagen der gültigen Corona-Verordnungen des Landes. Betreten werden darf der Garten nur maximal zu zweit oder mit Personen, die im gleichen Haushalt leben. Der Abstand von 1,5 Metern zu Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und anderen Gästen muss eingehalten werden. An Engstellen in den eintrittspflichtigen Gartenanlagen gilt eine strikte Pflicht zum Tragen von Mund-Nasen-Bedeckungen für Gäste ab 6 Jahre. In der Weite der Gärten können Masken abgenommen werden, wenn die Situation es zulässt. Passende Masken müssen die Gäste selbst mitbringen.
(18.5.2020)

STAUFEN – Keramikmuseum
schreibt: 
Studioausstellung 10. Juli – 23. August 2020 :
Ute Kathrin Beck – Gitter und Glitter 
Da unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln nicht zu viele Besucher gleichzeitig die engen Räumlichkeiten im Museum betreten dürfen, haben wir ab 14 Uhr durchgehend geöffnet.
Das Spiel mit Gegensätzen, Widersprüchen und Hintersinnigkeiten ist charakteristisch
für das Werk von Ute Kathrin Beck aus Stuttgart. In der Studioausstellung „Gitter und
Glitter“ im Keramikmuseum Staufen zeigt sie zwei Werkserien, in denen sie sich auf
völlig unterschiedliche Weise mit dem Thema Vase auseinandersetzt und zu
verblüffenden Ergebnissen kommt. 

F – Sainte-Marie-aux-Mines Mineral & GEM

schreibt:

Chers visiteurs, exposants, partenaires et amis, comme nous vous l’avions promis, nous vous donnons de nouvelles informations pour l’événement tant attendu. Suite à l’allocution du Premier Ministre Édouard Philippe, mardi 28 avril, et au Conseil d’Administration de la SPL EVA, réunit le jeudi 30 avril, nous vous annonçons avec beaucoup de peine l’annulation du salon international Mineral & Gem 2020. Si vous avez déjà acheté des billets pour l’édition 2020, vous allez être contactés par l’un de nos collaborateurs qui vous proposera des modalités de remboursement ou de report de validité. (1.5.2020)

STAUFEN – Keramikmuseum
schreibt: 

verlängert bis 28. Juni 2020: Studioausstellung Susanne Lukács-Ringel – Tea for Two and more verlängert bis 28. Juni 2020  Wettelbrunner Str. 3, 79219 Staufen Öffnungszeiten Mi-Sa 14-17 Uhr, So 12-17 Uhr Das Keramikmuseum Staufen zu den üblichen Zeiten wieder geöffnet. Damit der Neustart gelingen kann, bitten wir Sie um Ihre Unterstützung und die Einhaltung der bekannten Abstands- und Hygieneregeln.

SCHWETZINGEN – SWR Schwetzinger Festspiele
schreibt: 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Festspielfreunde,
wir hatten uns sehr darauf gefreut, mit Ihnen gemeinsam im Mai dieses Jahres die 68. Schwetzinger SWR Festspiele zu erleben. Die Absage war eine schwere, aber alternativlose Entscheidung, die uns alle – die beteiligten Künstler und langjährigen Partner, Dienstleister und Hoteliers, Mitarbeiter, Freunde und Förderer, sehr hart trifft. Die Proben für zahlreiche Produktionen liefen bereits, waren intensiv und vielversprechend.
Inzwischen haben wir viel anteilnehmenden Zuspruch aus den Reihen unseres Publikums erhalten – dafür ein herzliches Dankeschön! (2.4. 2020)

ZELL a. H. – Museum Villa Haiss
schreibt: 

Die Galerie im Museum Villa Haiss ist unter Beachtung der allgemeinen Corona-Verordnungen wieder geöffnet. Die Öffnungszeiten sind derzeit Freitag, Samstag, Sonntag, jeweils von 14 bis 18 Uhr. (26.4.2020

 

Top 1: Das Magazin Kultur-Artour – wie geht es weiter?

Liebe Kulturveranstalterinnen und Kulturveranstalter,

wie fundamental und einschneidend ein Leben ohne Kulturangebote in dieser Zeit der Corona-Krise ist, erfahren wir gegenwärtig. Viele lernen erst jetzt zu schätzen, wie sehr die Kultur und mit ihr alle Kulturschaffenden und Kulturorganisationen unser Leben und die damit verbundenen Werte beeinflußt haben und was uns gerade schmerzlich fehlt!

Davon ist leider auch das  PRINT-Magazin Kultur-Artour – Der Kulturkalender am Oberrhein &  Schwarzwald, betroffen.
Keine öffentlichen Zusammenkünfte, keine Kultur-Veranstaltungen, kein Kulturkalender!
Das Magazin Kultur-Artour ist zu 100 Prozent davon betroffen, das bedeutet, daß vorerst die beiden nächsten PRINT-Ausgaben (Sommer- und Herbstausgabe, also bis November) nicht herausgegeben werden können. 

Da Ihre Events und Veranstaltungen parallel zur PRINT-Ausgabe immer auch im ONLINE- Kulturkalender kulturartour.de zuverlässig präsent waren – seit jetzt 21 Jahren – sind wir für Sie weiterhin ONLINE auf dem aktuellsten Stand und können sofort Ihre Termine aufnehmen, sobald wieder grünes Licht – kulturell gesehen – gegeben wird!

Aus den verschiedensten Kultur-Genres kommen zwar täglich neue Veranstaltungs-Absagen für die nächsten Wochen und Monate, aber auch erfreulicherweise täglich immer mehr Ihrer Ideen und Vorhaben an Kultur-Artour heran, die alle wertvoll sind und es verdienen, weiter-gegeben zu werden.
Und vor allem: die es verdient haben, eine kulturelle Plattform auf
kulturartour.de
zu erhalten, so, wie Sie es auch bisher kennen und genutzt haben.

Wer ist da als VermitterIn nicht geeigneter als
Kultur-Artour – DER Kulturkalender am Oberrhein & Schwarzwald?
Schauen Sie doch mal unter AKTUELLE Kulturangebote

> Stellen Sie unter Veranstaltung melden
Ihre aktuellen bzw. kommenden kulturellen Angebote, Beschreibungen und alles ein, womit Sie unsere kulturinteressierten LeserInnen und BesucherInnen erfreuen und zum Mitmachen anregen können!
Das ist kostenlos!

Und schauen Sie zwischendurch einfach mal wieder rein! Die Ideen gehen nicht aus!

^Nach oben


Top 2: Angebot ONLINE-Präsenz auf kulturartour.de

Ihre Events / Ihre Werbung aktuell und schnellstmöglich für alle prominent sichtbar!
Sehen Sie hier das KulturArtour ONLINE-Angebot

Wie wird es nach der Corona-Zeit weitergehen?
Kultur ist ein Lebensmittel!
Spätestens in dieser kargen Zeit der eingeschränkten Kulturangebote bzw. durch deren Ausfall wird schmerzlich bewußt, wie sehr wir alle am kulturellen “Hungertuch” nagen. Die einen, weil ihnen die berufliche Existenz unter den Füßen genommen wurde, die anderen, denen diese wertvollen Freizeitgestaltungs-Möglichkeiten fehlen und andere wiederum, die sie nicht anbieten bzw. vermitteln können.

Helfen Sie mit, daß nach der Corona-Krise bzw. mit den ersten Lockerungen auch die Vermittlung an Kulturangeboten schnell wieder möglich ist!

Denken Sie bitte daran, daß Kultur-Artour seit über 20 Jahren kulturelle Vermittlerin war und weiterhin für KulturanbieterInnen, KünstlerInnen und für alle kulturell Interessierten da sein wird – Für Sie alle!

^Nach oben


Top 3: Neu! KulturArtour – das ONLINE-Magazin

Sie sehen auf der Startseite immer auch das
(PRINT-)Magazin Kultur-Artour – mit Seiteneinblicken zum Blättern
hier .

Wir sind bestrebt und arbeiten daran, Ihnen bald das Magazin als ONLINE-Magazin KulturArtour vorstellen zu können.
Damit möchten wir Ihnen allen – den VeranstalterInnen und Kultur-OrganisatorInnen, unseren LeserInnen und Lesern und allen Kulturinteressierten den Wunsch erfüllen, dass das allseits hochgeschätzte und qualitativ wertvlle Magazin in unserer Region Oberrhein & Schwarzwald erhalten bleibt.

^Nach oben

    Wir wünschen Ihnen das Allerbeste und: BLEIBEN SIE GESUND!

Ihre Brigitte Matt-Brassel

Share: