Home Highlight Kultur Klosterkonzerte Maulbronn im Weltkulturerbe
18. Mai bis 29. September 2024

Klosterkonzerte Maulbronn im Weltkulturerbe
18. Mai bis 29. September 2024

by Brigitte Matt-Brassel

Vom 18. Mai bis 29. September 2024


Die 56. Maulbronner Klosterkonzerte präsentieren mit dem neuen Saisonprogramm 2024 an 25 Terminen zwischen dem 18. Mai und 29. September abwechslungsreiche und hochklassige Konzerte. 

Entdecken Sie die Broschüre für Ihre persönlichen Programm-Höhepunkte  in der einmaligen Atmosphäre
des Maulbronner Klosters.  

 

Herzlich willkommen zu den Klosterkonzerten Maulbronn 2024! 

 

“An 25 Terminen zwischen dem 18. Mai und 29. September wollen wir Sie zu gleichermaßen abwechslungsreichen wie hochklassigen Konzerten ins Kloster Maulbronn einladen.
Natürlich dürfen dabei die tragenden Säulen der Klosterkonzerte nicht fehlen:
Der Maulbronner Kammerchor wandert mit dem Publikum und Ehrendirigent Jürgen Budday rund um Maulbronn (8. und 9. Juni) und setzt unter der Leitung von Benjamin Hartmann mit hochkarätigen Solisten seinen Mendelssohn-Zyklus fort (21. und 22. September), Orgelkonzerte stellen die Grenzing-Orgel in den musikalischen Mittelpunkt, Artist in Residence Bernd Glemser lädt zur Kammermusikwoche und im Juli begeistern einmal mehr die einmalige Atmosphäre und die mitreißenden Klänge der vier Konzerte im Kreuzganggarten.

Neben diesen wiederkehrenden Programmelementen können wir auch in diesem Jahr wieder etliche spannende musikalische Formationen zum ersten Mal bei uns in Maulbronn begrüßen.”


Ausschnitt aus dem Grußwort der Veranstalterin / des 
Veranstalters:
Carmen Rivuzumwami, Oberkirchenrätin und Vorsitzende der Evangelischen Seminarstiftung
Gerhard Keitel, Ephorus und Vorsitzender des Ausschusses der Klosterkonzerte
Sebastian Eberhardt, Seminarmusiklehrer und künstlerischer Leiter der Klosterkonzerte Maulbronn 

Programm-Übersicht

Der Kreuzganggarten ist, wie die Klosterkirche und das Laienrefektorium, ebenfalls beliebter Konzertort während der Maulbronner Klosterkonzerte 2024. Foto: Conrad Schmitz

18. Mai, 20 Uhr, Klosterkirche
Eröffnungskonzert
Balthasar-Neumann-Orchester & – Akademie
Werke von Georg Philipp Telemann
Johann Sebastian Bach
Lt. Andrea Rognoni u. Moritz Götz

30. Mai, 18 Uhr, Klosterkirche
Vision in Flames
Aurel Dawidiuk, Orgel
Werke von Tournemire, Bruckner, J.S. Bach, Franck, Schumann, Duruflé, Akira Nishimura

31. Mai, 20 Uhr, Laienrefektorium 
Menu de Saison
Calefax
mit Oliver Boekhoorn, Oboe, Bart de Kater, Klarinette, Raaf Hekkema, Saxofon, Jelte Althuis, Bassklarinette, Alban Wesly Fagott
Werke von J.S. Bach, Franck, Dvořák, Debussy, George Gershwin u.a.

2. Juni, 18 Uhr, Laienrefektorium
Am Runden Tisch
Lautten Compagney
mit Hanna Herfurtner, Sopran, Max Rößeler, Bariton, Catharine Aglibut, Violine, Friederike Otto; Zink, Ulrike Becker, Viola da Gamba, Annette Rheinfurth, Violone, Hans-Werner Apel, Chitarrone,
Wolfgang Katschner, Laute, Peter Kuhnsch, Percussion
Werke von Frescobaldi, Schütz, Scheidt, Monteverdi, Lully, Biber, u.a.

8. + 9. Juni, 10-18.30 Uhr, Start Kreuzgangarten
Wanderkonzerte
Maulbronner Kammerchor
Lt. Jürgen Budday
Start Kreuzganggarten > mehr s. Info-Kasten unten

15. Juni, 18 Uhr, Klosterkirche
A Celebration of British Music
Peter Holder, Orgel
Werke von Byrd, Purcell, Händel, Elgar u.a.

16. Juni, 18 Uhr, Laienrefektorium
Violine & Klavier
Baiba Skride, Violine & Lauma Skride, Klavier
Werke von Beethoven, Prokofiew u.a.

28. Juni, 20 Uhr, Klosterkirche
Zeitreise
Duo Anemos

Anže Rupnik, Saxofon, Marko Trivunovic, Akkordeon

30. Juni, 18 Uhr, Klosterkirche
Wurzelwerk
Maulbronner Kammerchor
Lt. Benjamin Hartmann
Werke von Duruflé, Stanford, Bruckner, Hanna Hawrylez, Ligeti, Frances-Hoad u.a. 

6. Juli, 20 Uhr, Kreuzganggarten
Sommerabend
Café del Mundo
mit Jan Pascal & Alexander Kilian,
Flamenco-Gitarre
Werke von de Falla, Piazzolla, Chick Corea,
Jan Pascal, Alexander Kilian 

7. Juli, 19 Uhr, Kreuzganggarten
Fantastische Nacht
Romain Leleu Sextet
Romain Leleu, Trompete & Leitung, Guillaume Antonini , Violine, Manuel Doutrelant, Violine, Alphonse Dervieux, Viola, Caroline Boita, Violoncello, Philippe Blard, Kontrabass
Werke von Mozart, Schubert, Rimski-Korsakow, Saint-Saëns, Mancini, Bernstein, Monk, Gillespie u.a.

12. Juli, 20 Uhr, Kreuzganggarten
Chill & Thrill
Aleksey Igudesman, Violine & Lucy Landymore, Vibraphon & Percussion
Werke von Mozart, Beethoven u.a.

13. Juli, 20 Uhr, Kreuzganggarten
Tête-à-Tête
Vokalensemble Quintabulous (Bremen), & Vocoder (Hamburg), A-cappella-Sextett

29. August, 19.30 Uhr, Laienrefektorium
Abschlusskonzert
Maulbronner Sommerkurse
Zum Ende der Kurswoche finder das Abschlusskonzert mit musikalischen Talenten statt, die im Rahmen der Maulbronner Sommerkurse vom 25. – 29. August unter der Leitung der Meisterkurse mit Patrick Demenga, Violoncello, und Bernd Glemser, Klavier, teilnehmen. 
Das Programm wird kurzfristig bekannt gegeben.

es geht weiter …

Das besondere Angebot für Wander- und Konzertfreudige

Die Wanderkonzerte mit dem Maulbronner Kammerchor bieten neben dem Genuss von Chormusik und dem Erleben der malerischen Kulturlandschaft des Naturparks Stromberg-Heuchelberg rund um Maulbronn auch die Gelegenheit des persönlichen Austauschs zwischen Ausführenden und Publikum.

8. Juni, 10–18.30 Uhr – ab Kreuzganggarten
Wanderkonzert I mit dem Maulbronner Kammerchor
Lt: Jürgen Budday
Strecke ca. 16 km: Kreuzganggarten (Start) – Jphanneskirche und Festhalle Zaisersweiher (Mittagessen) – Heilig-Kreuz-Kirche Diefenbach – Schülenswaldhof (Kaffee und Kuchen) – Klosterkirche (Ende)

9.Juni, 10–18 Uhr,ab Kreuzganggarten
Wanderkonzert II mit dem Maulbronner Kammerchor
Lt: Jürgen Budday
Strecke ca. 12 km: Kreuzganggarten (Start) – Johanneskirche und Festhalle Zaisersweiher (Mittagessen) – Schafhof (Kaffee und Kuchen) – Klosterkirche (Ende)

es geht weiter …

Kammermusikwoche Bernd Glemser & Freunde 
30.  August bis 7. September 2024

Artist in Residence - Bernd Glemser (c)Werner Kmetitsch

Seit 2006 erfreut der Pianist Bernd Glemser als »Permanent Artist in Residence« das Maulbronner Publikum mit konsequent atemberaubenden Konzerten.
Jedes Jahr hält er in den Räumen des Evangelischen Seminars einen Meisterkurs ab und lädt im Anschluss eine Reihe bekannter und befreundeter Musiker zu gemeinsamen Konzerten nach Maulbronn ein. Seine Kammermusikwoche hat absolutes Weltklasse-Niveau, kein Superlativ ist hier zu hoch gegriffen!

Programm der Kammermusikwoche

30. August, 20 Uhr, Laienrefektorium
Dialoge
Bernd Glemser, Klavier & Patrick Demenga, Violoncello
Werke von J.S. Bach, Beethoven, Schumann, Mendelssohn

31. August, 20 Uhr, Laienrefektorium
Melancholie
Bernd Glemser, Klavier & Gewandhaus-Quartett
mit Frank-Michael Erben, Violine I, Yun Jin Cho, Violine II, 
Vincent Aucante, Viola, Valentino Worlitzsch, Violoncello
Werke von Beethoven, Schubert, Franck

6. September, 20 Uhr, Laienrefektorium
Artist in Residence
Bernd Glemser, Klavier 
Werke von Beethoven, Schumann, Mussorgski

7. September, 20 Uhr, Laienrefektorium
Romantisch inspiriert
Bernd Glemser, Klavier & Manfred Lindner, Klarinette
Werke von Lutoslavski, Reinecke, Horowitz, Widor, Norbert Burgmüller, Brahms

es geht weiter …

Der Maulbronner Kammerchor wird, zusammen mit der Hannoverschen Hofkapelle, mit Werken von Mendelssohn am 21. + 22. September zu hören sein. (c) Conrad Schmitz

13. September 20 Uhr, Klosterkirche
Versailles
Gabor Boldoczki, Trompete &
Südwestdeutsches Kammerorchester Pforzheim
Lt. Douglas Bostock
Werke von Charpentier, Leclair, Lully, J.S. Bach

15. September, 18 Uhr, Klosterkirche
Praeludien
Thorsten Hülsmann, Orgel
Werke von Buxtehude, J.S. Bach, Mendelssohn, Vierne

21. September, 19 Uhr & 22. September, 17 Uhr 
Klosterkirche 
Einführung in der Winterkirche jeweils eine Stunde vor der Aufführung
Der romantische Mendelssohn
Maulbronner Kammerchor & Hannoversche Hofkapelle
mit Marlis Petersen, Sopran
Konstantin Krimmel, Bariton
Lt. Benjamin Hartmann
Werke von Mendelssohn, Brahms

 

Der Maulbronner Kammerchor
ist der Chor der Klosterkonzerte Maulbronn, einem jährlich stattfindenden Festival im UNESCO-Weltkulturerbe Kloster Maulbronn. 1983 durch Jürgen Budday gegründet, wird der semiprofessionelle Kammerchor seit 2016 von Benjamin Hartmann geleitet.
Der Schwerpunkt des Chores liegt auf geistlicher A-cappella-Musik, darüber hinaus ist er jährlich mit einem Oratorium mit hochkarätigen Solisten zu erleben.
Im Jahr 2018 begann der Kammerchor einen Maulbronner Mendelssohn-Zyklus im Rahmen der Klosterkonzerte. Über sieben Jahre hinweg bringt der Maulbronner Kammerchor mit renommierten Solisten die gesamte geistliche Chorsinfonik Felix Mendelssohn Bartholdys in historischer Aufführungspraxis zu Gehör – im Dialog mit weiteren oratorischen Werken

Kartenvorverkauf

ab 21. März 2024 –  über Reservix
www.reservix.de
sowie bei allen Reservix-Vorverkaufsstellen.
Für die Bearbeitung und den Versand Ihrer Bestellungen fallen Gebühren nach den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Reservix GmbH unter reservix.de einzusehen.

Ermäßigungen

Soweit nicht anders vermerkt, gelten die ermäßigten Preise für Schülerinnen und Schüler, Studierende, Auszubildende, Freiwillige im FSJ oder BFD und Arbeitslose. 
Beachten Sie bitte auch das angebotene Familienpaket. 

Abonnements

In der Saison 2024 werden drei attraktive  Abonnementreihen angeboten, mit denen Sie einen Preisnachlass von rund 10 % auf den Gesamtpreis erhalten.
Bitte beachten Sie, dass ein Abonnement jeweils nur nach Verfügbarkeit und für Karten derselben Preiskategorie gebucht werden kann.  

Weitere Informationen  unter: 

www.klosterkonzerte.de

Kartenbüro

Kartenbüro der Stadt Maulbronn im Rathaus, Klosterhof 31, 75433 Maulbronn
Telefon 07043 10311

Öffnungszeiten. Mo, Di, Do, Fr
8 -12 h sowie Mi 9 -13h + 14 – 18 h
In den ersten Tagen nach Beginn des Vorverkaufs kann es zu verlängerten Wartezeiten kommen.

Übersicht Konzerte & Karten