Home Events ... frisch reingeflattert Verleihung des Internationalen Pforzheimer Friedenspreises

Verleihung des Internationalen Pforzheimer Friedenspreises

by Brigitte Matt-Brassel
Gruppenbild hintere Reihe v.l.n.r.: Bürgermeisterin Sibylle Schüssler, Gerhard Baral (Bündnis Pforzheim nazifrei), Mark Stephen Pace (Jury), Oberbürgermeister Peter Boch. In der Mitte: Preisträger Ben Salomo/Jonathan Kalmanovich

Eigentlich sollte der Internationale Pforzheimer Friedenspreis bereits 2020 verliehen werden, wurde aber aufgrund der Corona-Maßnahmen verschoben: Nun war es am  Sonntag, den 18. April 2021 endlich soweit: Der Musiker Ben Salomo wurde für seinen vorbildlichen Einsatz für Zivilcourage und Friedensarbeit geehrt.

Zu diesem Anlass hat sich Ben Salomo im Kulturhaus Osterfeld in das Goldene Buch der Stadt Pforzheim eingetragen. Gäste konnten aus Infektionsschutzgründen leider nicht vor Ort sein, alle Anwesenden führten zur Sicherheit vorab einen Corona-Test durch. In einem Videobeitrag hat die Antisemitismusbeauftragte des Landes Nordrhein-Westfalen Sabine Leutheusser-Schnarrenberger die Arbeit des Musikers gewürdigt und auch Jurymitglied Marc Stephen Pace ging in seiner Ansprache auf seinen Einsatz für Zivilcourage und Friedensarbeit ein.

Hier mehr Infos