« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

NATÜRLICH – Kunsthandwerk inspiriert von der Natur

9.06. - 8.07.

Schon immer war die Vielfalt der Natur Ideengeberin für künstlerisch arbeitende Menschen, seien es Formen, Farben oder Materialien. Diese Ausstellung konzentriert sich auf die aktuelle Handwerkskunst und zeigt Beispiele aus unterschiedlichen Gewerken.
Inspiriert von den reichhaltigen Schätzen der Natur wurden gezielt spezielle Objekte geschaffen, die den Besuchern einen neuen Blick auf dieses Thema bieten. Über 30 AusstellerInnen beteiligen sich mit ihren Arbeiten, mit dabei sind Studierende und AbsolventInnen der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart.
So präsentiert z.B. die Textilkünstlerin Heike Ehrath farbenprächtige Objekte, die an Quallen erinnern und mit ihren langen Tentakeln scheinbar wie im Wasser schweben. Die schillernden Flügel von Insekten und Käfern haben die Goldschmiedin Susanne Goldbach dazu inspiriert, Schmuckstücke zu kreieren, die durch Emaillieren dieses prächtige Farbenspiel wiedergeben.
Bei den Kissen von Ute Ketelhake bekommen Abfälle von Strickstoffen ein „zweites Leben“. Robuste weiche Fransen werden eingewebt und ähneln Korallenformationen, die sich sanft in der Strömung unter Wasser bewegen. Einer blühenden Sommerwiese gleich sind die Farben der Decken und Kissen der Weberin Dagmar Hawener. Archäologische Funde aus dem Jurameer, vor über 140 Millionen Jahren in Süddeutschland verbreitet, nahmen die Keramikerinnen Heide Nonnenmacher und Elisa Stützle-Siegsmund zum Anlass, neue Objekte aus Ton zu kreieren, deren Gestalt sich an den Fundstücken orientiert und den Betrachter zum Denken anregen soll.
“Die Natur unter Wasser“ mit ihren bunten Farben, Formen und Strukturen waren die Inspirationsquelle der Goldschmiedin Martina Ege. Dabei entstanden ist die „stachelige“ Struktur in Verbindung mit buntem Feueremaille.

Themen-Ausstellungen wie NATÜRLICH zeigen das breite Spektrum und die Vielfalt der Handwerkskunst in unserem Land. Unikate und Kleinserien bilden einen Gegenpol zur anonymen Massenproduktion und gelten als Autoren-Design. 2003 wurde das Kunsthandwerk von der UNESCO als „Immaterielles Kulturgut einer Nation“ eingestuft.

AusstellerInnen:
Susanne Bartram I Ute Kathrin Beck I Zdenka Brock I Ulrike Bunte I Annegret Duck I
Martina Ege I Heike Ehrath I Nils-Simon Fischer* I Barbara Frank I Stephan Frank I
Susanne Goldbach I Dagmar Hawener I Gabriele Heinz I Susanne Högner I Ute Ketelhake I
Lis Klein* I Katja Liebig* I Annemarie Matzakow I Angela Munz I Julia Münzing I Heide
Nonnenmacher I Stefanie Prießnitz I Regina Rieber I Christina Schneider I Harald
Schweizer I Elisa Stützle-Siegsmund I Azusa Takaso I Mariam Tilmann I Jochen Wagner* I
Helen Weber* I Barbara Wieland
*Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart
www.kunsthandwerk.de

und hier gehts zum Beitrag “Natürlich” auf kulturartour.de

Ort Regierungspräsidium am Rondellplatz, Karl-Friedrich-Straße 17, 76133 Karlsruhe
T 0721 926 4010
Dauer: Mittwoch 9. Juni bis Freitag 8. Juli 2021
Geöffnet tägl. 11 bis 18 Uhr
Eintritt frei
Besucherinnen und Besucher der Ausstellung werden gebeten, sich an die aktuell
gültigen Pandemie-Regeln zu halten.