Home Highlight Kultur “Eine lausige Hexe” – Junge Bühne Oberkirch feiert 40 Jahre – 13. -21. Juli 2024.
Die Premiere am 11. Juli ist bereits ausverkauft.

“Eine lausige Hexe” – Junge Bühne Oberkirch feiert 40 Jahre – 13. -21. Juli 2024.
Die Premiere am 11. Juli ist bereits ausverkauft.

by Brigitte Matt-Brassel

 „Eine lausige Hexe

von Anne und Stefan Kowalsky
nach einem Text von Jill Murphy

13. – 21. Juli 2024

Mildred Hoppelt ist eine schusselige Hexe und die lausigste Schülerin der Graustein-Akademie.
Sie ist die einzige Hexe in ihrer Familie, weiß nichts über die magische Welt und gerät immer wieder in Schwierigkeiten, vor allem mit der strengen Lehrerin, Frau Harschmann, von der sie genau beobachtet wird.
Zu Mildreds Glück hat sie ihre besten Freundinnen, Maude und Edith, die immer für sie da sind und ihr mit Rat und Tat zur Seite stehen. Aber die arrogante Streberin Esther Edel macht ihnen das Leben schwer. Viel zu oft gibt es Streitigkeiten, doch die warmherzige Schulleiterin Ada Graustein versteht es, die Wogen zu glätten. Sie ist gutmütig und verständnisvoll, ganz im Gegensatz zu ihrer bösartigen Schwester Agatha, die nichts unversucht lässt, um die Führung des Hexeninternats an sich zu reißen.
Mildred muss all ihren Mut einsetzen, um zu versuchen, die Schule zu retten. Dabei wird klar, dass es nicht immer darauf ankommt, perfekt zu sein, sondern auf den Willen, Gutes zu tun.
Wird es Mildred gelingen, die Intrigen der fiesen Hexen zu überwinden und sie in die Schranken zu weisen?
Für Familien mit Kindern ab 6 Jahren

Das komplette Hexenteam zum Bühnenstück "Eine lausige Hexe" mit den Zauber-Lehrerinnen an der Spitze und den beiden Intrigantinnen (unten links) bezaubern das Publikum in der Freilichtsaison der Jungen Bühne Oberkirch. Foto: Johanna Graupe

Drei Jubiläen und eine Uraufführung

Es trifft sich wunderbar, dass die Junge Bühne gleich dreifach feiern kann: 50 Jahre Realschule Oberkirch, 40 Jahre Junge Bühne und vor 50 Jahren begann die englische Kinderbuchautorin Jill Murphy mit ihrer erfolgreichen Kinderbuchserie „The worst witch“ – „Eine lausige Hexe“.

Acht Bände schrieb sie und ZDF und CBBC produzierten zwischen 2017 und 2020 vier Staffeln der beliebten Kinderserie, die auch aktuell im Fernsehen gezeigt wird.

Stefan und seine Tochter Anne Kowalsky erhielten von der Autorin Jill Murphy und dem renommierten Diogenes Verlag die Rechte für eine Theaterfassung, d.h. es wird dieses Jahr eine Uraufführung bei der Jungen Bühne im Garten des „freche hus“ geben.
Lange bevor Harry Potter das Zaubern lernte, war bereits die lausige Hexe am Werk und mit dieser Hexe hat Murphy eine Figur erfunden, die Kindern nahe geht –und wurde damit eine der erfolgreichsten englischen Kinderbuchautorinnen.
Text: Johanna Graupe


Spielplan der Junge Bühne Oberkirch

Premiere (ausverkauft) 11. Juli 
Sa., 13. + 20. Juli, 17 Uhr
So., 14. + 21. Juli, 10.30 Uhr
Fr., 19. Juli, 19 Uhr
So., 21. Juli, 17 Uhr

Für Familien mit Kindern ab 6 Jahren

Spielzeit mit Pause: ca. 2 Stunden 
Tickets ab 7 €

Bei Regenwetter wird die Veranstaltung spontan in die
Aula der Realschule Oberkirch verlegt.

Kartenvorbestellung und -verkauf:  
Bürgerbüro der Stadt Oberkirch 
 Tel. 07802/82700
oder auf 

www.jungebuehne-oberkirch.de