AusstellungenZG Highlight ArtZG Highlight KulturZG Highlight-StartZG Kachel-Start

Burg Rötteln – Familienausstellung im Dreiländermuseum Lörrach 13.4. – 17.11.

13. April – 17. November 2019 

Burg Rötteln Foto: Martin Schulte-Kellinghaus

Burg Rötteln – Herrschaft zwischen Basel und Frankreich

Die Ausstellung stellt die größte mittelalterliche Burgruine am Oberrhein vor. Sie beleuchtet die ereignisreiche Geschichte der Burg und zeigt, wie sich ihr Herrschaftsgebiet – das Markgräflerland – zwischen Basel und Frankreich entwickelte. Rund 300 Exponate und digitale Rekonstruktionen lassen auf 400 m² in 5 eindrucksvoll gestalteten Räumen verschiedene Jahrhunderte seit dem Hochmittelalter lebendig werden. Sie zeigen die hochmittelalterliche Burg unter den Herren von Rötteln, die Residenz der Markgrafen von Hachberg-Sausenberg im Spätmittelalter, den badischen Verwaltungssitz in der frühen Neuzeit und den Umgang mit der imposanten Ruine.

Eiserne Truhe mit komplexem Schließmechanismus, 17. Jh. Foto: Dreiländermuseum

Die Ausstellung ist als Familienausstellung konzipiert. Sie gibt ein anschauliches Bild vom Leben auf der Burg in der Ritterzeit und danach.
Ein eigener Rundgang für Kinder und ein Erlebnisraum für die ganze Familie bieten viele Unterhaltungsmöglichkeiten. Sachkundigen geben der fundierte historische Überblick und die hervorragenden Funde von der Burg aus der Sammlung des Dreiländermuseums spannende neue Einblicke.

Ein Kooperationsprojekt des Dreiländermuseums, der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg und des Röttelnbunds. Zur Ausstellung erscheint eine ausführliche Publikation.

Öffnungszeiten: Di – So 11 – 18 Uhr
www.dreilandermuseum.eu

Dreiländermuseum
Basler Straße 143, 79540 Lörrach
Tel. +49 07621 415 150

Veranstaltungen zur Ausstellung:
Sonntag, 2. Juni 2019, 11:30 Uhr
Öffentliche Führung durch die Dreiländerausstellung: Bauern
Mit Sigrun Hecker
Kosten: Erwachsene 4 €/ermäßigt 2 €, Inhaber MPM 1 €

Sonntag, 2. Juni 2019, 15-17:15 Uhr
Workshop: Burg mit meinen Augen
Kreative Annäherung an die räumliche und perspektivische Darstellung der Burg Rötteln, ihrer Geschichte und ihres Aufbaus in der Sonderausstellung. Technik: Bleistifte, Aquarellstifte. Mit Elena Politowa.
Für Kinder (ab 8 Jahre), Jugendliche und Erwachsene, 4 – 14 Teilnehmer. Kosten: 27€ +2€ Material.
Anmeldung: bis 29.05. unter tourismus@loerrach.de oder 07621/415 120
Veranstalter: Touristinformation Lörrach

Dienstag, 4. Juni 2019, 18 Uhr
Lesung: … mit Andacht geh zu den Ruinen
Das Mittelalter in der Literatur, ein historisch kritischer Spaziergang durch literarische Werke des 18./19. Jahrhunderts mit Siegert Kittel im Dreiländermuseum.
Veranstalter: Museumsverein Lörrach

Freitag, 7. Juni 2019, 18 Uhr
Vortrag: Spiegel für Männer? – Neue Erkenntnisse zu mittelalterlichen Schwertern
Der Archäologe Dr. Stefan Mäder gibt anhand von Originalstücken, Schrift- und Bildquellen einen Einblick in die vielfältige Bedeutung des Schwertes als Waffe, High-Tech-Produkt oder Statussymbol und rückt dabei manches Klischees in ein sachliches Licht. Im Hebelsaal des Dreiländermuseums.
Veranstalter: Museumsverein Lörrach

Mittwoch, 19. Juni 2019, 14-17 Uhr
Spielenachmittag im Dreiländermuseum: Spielen wie im Mittelalter
Gemeinsam testen die kleinen Teilnehmer in der Sonderausstellung, mit welchen Spielen die Menschen im Mittelalter gespielt haben und welche davon wir noch heute kennen. Mit Manuela Eder und Patrizia Fasulo. Für Kinder (4-10 Jahre, bitte in Begleitung der Eltern), kostenlos und ohne Anmeldung.
Veranstalter: Touristinformation

Mittwoch, 19. Juni 2019, 15 Uhr
Führung in der Kirche Rötteln
Der Kirchplatz Rötteln wird 751 erwähnt – der älteste Ort, der schriftlich im Raume Lörrachs genannt wird. In der Kirche befinden sich die Grabkapelle der Röttler Herrschaft und viele kunstgeschichtliche Objekte. Die Kirchenführung von Hansjörg Noe veranschaulicht die Geschichte der Kirche. Der langjährige Organist der Röttler Kirche wird auf der Orgel spielen. Treffpunkt am Eingang der Kirche.
Veranstalter: Museumsverein Lörrach

Sonntag, 23. Juni 2019, 11:30 Uhr
Führung durch die Ausstellung Burg Rötteln im Dreiländermuseum
Mit Gästeführer Harald Ziegler
Kosten: Erwachsene 4 €/ermäßigt 2 €, Inhaber MPM 1 €

Dienstag, 25. Juni 2019, 19 Uhr
Vortrag/Gespräch: Guédelon. Reise in die Vergangenheit des Burgenbaus
Der Röttelnbund berichtet anhand von Film- und Fotomaterial von seiner Studienfahrt in die Lörracher Partnerstadt Sens und zur Burg Guédelon in Frankreich, einem spannenden geschichtsarchäologischen Projekt: seit 1995 entsteht hier mit mittelalterlicher Handwerkskunst eine neue Burg. Anschließende Gesprächsrunde mit Mitgliedern des Röttelnbunds.
Im Hebelsaal des Dreiländermuseums.
Veranstalter: Röttelnbund und Stadt Lörrach FB Kultur

Sonntag, 30. Juni 2019, 11:30 Uhr
Führung durch die Rötteln-Ausstellung im Dreiländermuseum
Kräuterpädagogin Sigrun Hecker führt auf Alemannisch
Kosten: Erwachsene 4 €/ermäßigt 2 €, Inhaber MPM 1 €

Sonntag, 7. Juli 2019, 11:30 Uhr
Vortrag: Alte Vogtei in Röttelnweiler
Am Fuße der Burg Rötteln oberhalb von Röttelnweiler steht die „Alte Vogtei“. Das Amtshaus der Röttler Herrschaft aus dem 15. Jahrhundert erfuhr seither unterschiedlich Nutzungen. Anlässlich eines Umbaus in den1990er-Jahren sind viele Funde aus diesen rund 500 Jahren Geschichte gesichert worden. Anhand dieser Objekte erzählt Hansjörg Noe die Geschichte des Hauses. Im Hebelsaal des Dreiländermuseums,
Veranstalter: Museumsverein Lörrach

Sonntag, 14. Juli 2019, 11:30 Uhr
Führung durch die Rötteln-Ausstellung im Dreiländermuseum
Mit Gästeführer Harald Ziegler
Kosten: Erwachsene 4 €/ermäßigt 2 €, Inhaber MPM 1 €

Sonntag, 28. Juli 2019, 11:30 Uhr
Vortrag: Tafelfreuden und Alltagsbrei – Kochen und Essen im Mittelalter
Von Historikerin Dr. Maren Siegmann, Leiterin des Museums in der Alten Schule Efringen-Kirchen. Im Hebelsaal des Dreiländermuseums.

Sonntag, 4. August 2019, 11:30 Uhr
Vortrag und Mitmachaktion: Pfeffersack und Safrankrieg – Gewürze in der mittelalterlichen Küche
Von Historikerin Dr. Maren Siegmann, Leiterin des Museums in der Alten Schule Efringen-Kirchen. Im Hebelsaal des Dreiländermuseums.
Die Teilnehmer können sich im Anschluss an den Vortrag eine eigene Gewürzmischung mörsern!

Sonntag, 4. August 2019, 14-16 Uhr
Workshop: Burgen bauen aus Karton
Mit Konrad Grund, in Kleingruppen für Kinder ab 8 Jahre in der Sonderausstellung im Dreiländermuseum, ohne Anmeldung.
Veranstalter: Touristinformation Lörrach

Sonntag, 11. August 2019, 11:30 Uhr
Führung durch die Rötteln-Ausstellung im Dreiländermuseum
Mit Michael Wuchner
Kosten: Erwachsene 4 €/ermäßigt 2 €, Inhaber MPM 1 €

Sonntag, 18. August 2019, 11:30 Uhr:
Vortrag: Frau Minne, die Ehe und dann ist da noch die Hübschlerin
Über die Liebe im Mittelalter, von Historikerin Dr. Maren Siegmann, Leiterin des Museums in der Alten Schule Efringen-Kirchen. Im Hebelsaal des Dreiländermuseums.

Dienstag, 20. August 2019, 14-17 Uhr
Spielenachmittag im Dreiländermuseum: Spielen wie im Mittelalter
Gemeinsam testen die kleinen Teilnehmer in der Sonderausstellung, mit welchen Spielen die Menschen im Mittelalter gespielt haben und welche davon wir noch heute kennen. Mit Manuela Eder und Patrizia Fasulo.
Für Kinder (4-10 Jahre, bitte in Begleitung der Eltern), kostenlos und ohne Anmeldung.
Veranstalter: Touristinformation Lörrach

Dreiländermuseum
Basler Straße 143, 79540 Lörrach
Tel. +49 07621 415 150
www.dreilaendermuseum.eu

Öffnungszeiten: Di – So 11 – 18 Uhr

Weitere Ausstellungen im Dreiländermuseum Lörrach: 

Ständige Dreiländerausstellung – Die Erlebnisausstellung zur Geschichte der Drei-Länder-Region Deutschland, Frankreich, Schweiz.

Das mehrfach mit Preisen ausgezeichnete Dreiländermuseum ist das einzige Drei-Länder-Museum Europas. Es zeigt mit der Dreiländerausstellung in deutscher und französischer Sprache die zentrale Dauerausstellung zur Geschichte und Gegenwart der Drei-Länder-Region am Oberrhein.

Share: