Eine Zeitreise in die Welt der Schuhe  

Das größte Schuhpaar der Welt in Hauenstein: 10,80 Meter müsste der Mensch groß sein, um in diesen Riesenschuhen durch die Welt zu gehen.

Deutsches Schuhmuseum

Ratternde Maschinen, Leder zum Anfassen und eindrucksvoll inszenierte Lebensräume
einer vergangenen Zeit erleben die Besucher im Deutschen Schuhmuseum in
Hauenstein.
An originaler Produktionsstätte in einer ehemaligen Schuhfabrik im Bauhausstil, erbaut im Jahr 1928, wird der Werdegang der Schuhindustrie sinnlich erfahrbar gemacht. Die Schuhproduktion prägte das Leben der Menschen in unserer südwestpfälzischen Region.

Das Deutsche Schuhmuseum in Hauenstein ist ein beliebtes Ausflugsziel für Halbtages-oder Tagesausflüge.

Neben der Geschichte der Schuhproduktion beherbergt das Deutsche Schuhmuseum die größte europäische Sammlung mit Schuhen aus allen Kontinenten und unterschiedlichen Epochen. Beliebt ist auch die einzigartige
und umfangreiche Prominenten-Sammlung mit Schuhen unter anderem von Angela Merkel, Bastian Schweinsteiger, Boris Becker und viele mehr!

Pfälzisches Sportmuseum
Das Pfälzische Sportmuseum, ebenfalls unter dem Dach des Deutschen Schuhmuseums,
bietet dem Besucher zudem auf 250 Quadratmetern mit über 600 Exponaten eine Zeitreise in die Entstehung des Turnens und des Sports in unserer Region.

Öffnungszeiten:
Das Deutsche Schuhmuseum Hauenstein ist täglich geöffnet, (auch sonn- und feiertags) von 09:30 bis 17 Uhr
Sonderöffnungszeiten von Dezember bis Februar: montags-freitags von 13-16 Uhr und samstags und sonntags von 10-16 Uhr.
Für Besuchergruppen wird das Deutsche Schuhmuseum Hauenstein nach Möglichkeiten auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten geöffnet.

Info und Kontakt:
Deutsches Schuhmuseum Hauenstein • Turnstraße 5 • 76846 Hauenstein
Tel. 06392-92 33 34 0 • www.museum-hauenstein.de

 

Share: