Jubiläen in Breisach am Rhein: 

1650 Jahr Feier
Großes Festwochenende am 14. und 15. September

Gäbe es ein Ranking der deutschen Städte nach Alter, würde Breisach zweifellos in der Champions League mitspielen – zusammen mit Trier zum Beispiel, mit Rottweil oder Speyer.

Der neu gestaltete Marktplatz in Breisach

Vor 1650 Jahren wurde Breisach erstmals urkundlich erwähnt; das wird in diesem Jahr gefeiert.
Der Münsterberg ist allerdings schon viel länger besiedelt. Einige Veranstaltungen zum Jubiläum haben bereits stattgefunden.

 

 

 

Den Höhepunkt bildet das Festwochenende am 14. und 15.09.2019.
Dann wird rund um den neu gestalteten Marktplatz und auf dem Münsterberg gefeiert. Viele verschiedene Angebote sind von Vereinen und Bürgern geplant und tragen zu einem vielfältigen Programm an diesem besonderen Wochenende bei, z. B. ein Wanderkonzert des Vocalensembles, ein historisches Schauspiel durch die Festspiele Breisach, die Vorstellung alten Klosterlebens im Kapuziner-Klostergarten und Hochseilartistik durch die Traber-Show.

In der Reihe „Stadtführungen mit Genuss“, die samstags um 15 Uhr stattfinden, widmet sich eine Tour dem 1650-Jahr-Jubiläum.
Die Termine im Herbst sind: 21.09. und 26.10.19. Dauer: jeweils ca. 1,5 Stunden. Abschließend gibt es einen kulinarischen Gruß.

 

Infos und Anmeldung:
Breisach-Touristik, Tel. 07667/940155
breisach-touristik@breisach.de
Weitere Informationen zu den Jubiläumsfeierlichkeiten:
www.breisach1650.de

Share: