In der Adventszeit bieten sich in Breisach vielfältige Gelegenheiten zu einem vorweihnachtlichen Bummel oder zum gemütlichen Treff unter Freunden. Los geht es gleich am 29. November: dann wird auf dem neugestalteten Marktplatz eine Eisbahn für die Besucher frei gegeben. Der Weihnachts-Treff zieht vom Neutorplatz auf den Marktplatz, und an den Samstagvormittagen gesellt sich noch der Wochenmarkt dazu. 

29. November 
Freigabe der
Eisbahn für Besucher
auf dem neugestalteten Marktplatz.
Eisbahn jedes Wochenende bis 26. Januar 2020 geöffnet.
Der Weihnachts-Treff zieht also vom Neutorplatz auf den Marktplatz, und an den Samstagvormittagen gesellt sich noch der Wochenmarkt dazu. 

1. Adventswochenende: Live-Musik und ein Eisstockschießen-Turnier.

Auch an den folgenden Wochenenden ist rund um die Eisbahn immer etwas geboten. Da sie aus Kunsteis ist, kann sie auch witterungsunabhängig betrieben werden. 

Samstag, 7. Dezember
Nur Glühwein und Co. schmecken natürlich bei Temperaturen unter 5 Grad erst richtig.
Bereits Kultstatus hat die Glühwein-Nacht im Badischen Winzerkeller. 

2. Advent, 07. und 8. Dezember
 verwandelt sich das Rheintor in ein Weihnachts-Museum mit kunsthandwerklichem Markt.

Ebenfalls am 2. Advent veranstaltet die Partnerstadt Neuf-Brisach (5 km über dem Rhein) in ihren Festungsmauern ihren bekannten mittelalterlichen Markt. Ab Breisach kommt man dorthin auch bequem mit dem EuroRegioBus.

Den ganzen Advent über laden die Breisacher Geschäfte zum vorweihnachtlichen Bummel ein. Jeden Tag können Sie ein Türchen im Adventskalender öffnen und finden dahinter ein kleines Geschenk – ein zusätzlicher Anreiz zum Besuch in Breisach.

Weitere Infos:
Breisach-Touristik, Marktplatz 16, 79206 Breisach am Rhein,
Tel. 07667/940155, Fax 07667/940158,
breisach-touristik@breisach.de www.breisach.de

Share: